WIRD DIE HEUTIGE „VIERFACHHEXE“ EINEN BÄRENTREND FÜR AKTIEN UND BITMÜNZEN AUSLÖSEN?

Es wird erwartet, dass die Turbulenzen am Aktienmarkt ab heute aufgrund der so genannten „Vierfachhexerei“ zunehmen werden. Wird derselbe plötzliche Anstieg der Volatilität auch Bitcoin in denselben Bann ziehen?

WAS IST EINE VIERFACHHEXE AN DER BÖRSE, UND WARUM IST DAS WICHTIG?

Heute ist an der Börse als eine Vierfachhexe bekannt. Das ominös klingende Ereignis findet einmal pro Quartal am dritten Freitag der Monate März, Juni, September und Dezember statt.

Es bedeutet den Verfall von Börsen-Futures, Aktienindex-Optionen, Single-Stock-Futures und Single-Stock-Optionen auf einmal.

Vierfache Hexerei, tritt am dritten Freitag im Monat eines jeden Quartals, im März, Juni, September und Dezember, auf und bezieht sich auf den gleichzeitigen Verfall von Single-Stock-Optionen, Single-Stock-Futures und Aktienindex-Optionen und Aktien-Futures.

Da so viele Kontrakte gleichzeitig auslaufen, führt dies zu einem Tag mit erhöhtem Handelsvolumen. Der plötzliche Anstieg des Handelsvolumens kann unerwartete Volatilität auslösen, weshalb es die Konnotation „Hexerei“ trägt.

Hexerei bezieht sich auf die „Hexenstunde“, ein Ammenmärchen einer alten Ehefrau, das besagt, dass Hexen nach Mitternacht herauskommen, um Chaos und Aufruhr zu verursachen.

Das Ereignis, das heute stattfindet, könnte auf dem ohnehin schon angespannten Aktienmarkt für ähnliches Chaos und Aufruhr sorgen.

Tage vor dem letzten Vierfachhexen brach der Aktienmarkt zusammen und zog Bitcoin mit sich nach unten. Beide Anlageklassen haben eine kräftige, stetige, V-förmige Erholung vollzogen, aber da ein Großteil der Rallye auf Fördergelder und einen plötzlichen Zustrom von Spekulanten zurückzuführen ist, ist ein tieferer Zusammenbruch nicht unmöglich.

Viele Analysten prophezeien einen Tag der Abrechnung am Aktienmarkt. Dieser Tag könnte bald mit dem Vierfachhexen hier sein. Und wenn die Aktien wieder einbrechen, wie könnte dies Auswirkungen auf Bitcoin haben?

Bitcoin BTCUSD versus S&P 500 Korrelationsdiagramm | Quelle: Handelsansicht

Die Zeit für den Bitcoin läuft ab

ÜBER 60% DER BITCOIN-VERTRÄGE LAUFEN NÄCHSTE WOCHE AUS

Die Vierfachhexerei könnte Auswirkungen auf den Aktienmarkt haben und durch die fortgesetzte Korrelation könnte sie Bitcoin auch dabei helfen, früher als später eine Entscheidung zu treffen.

Wenn die heutige Veranstaltung jedoch nicht genügend auslaufende Kontrakte enthält, um Bitcoin aus dem Konsolidierungskreis zu befreien, dann besteht die Chance, dass am kommenden Freitag der Trick gelingt.

Während heute der große Tag an der Börse ist, an dem Verträge auf einmal auslaufen, werden 60% aller offenen Beteiligungen an Bitcoin am Freitag, den 26. Juni, auslaufen.

Eine Woche vor dem US-Feiertag zum Unabhängigkeitstag könnten wir endlich wieder ein Feuerwerk an Bitcoin-Preisaktionen erleben.

Nachdem sie fast zwei volle Monate lang seitwärts gehandelt haben, bereiten sich die Händler auf den nächsten großen Schritt der Anlage vor. Da Bitcoin so nahe an wichtigen Widerständen liegt und die Halbierung des Vermögenswertes nun überschritten ist, hat das Open Interest Rekordhochs erreicht.

Bei so vielen Kontrakten, die in der nächsten Woche oder so auslaufen, ist eine Unterbrechung der Seitwärtsbewegung vorprogrammiert.

About the author